Vita

Ich erstrebe eine fotografische Gestaltung, die das Gegenständliche soweit entmaterialisiert, bis es nur noch Formelement und Kompositionsbaustein ist. Eine Reduktion bis hin zur abstrakten Komposition.

Biographie von Joachim Rohfleisch

1943 geb. in Königsberg/ Ostpreußen
1962/65 buchhändlerische Ausbildung; frühe prägende Einflüsse: Existenzialismus, subkulturelle Manifestationen in Literatur, Musik (Free Jazz), bildende Kunst (Dada, Surrealismus, Art brut, Informel), Absurdes Theater (Ionesco, Beckett), Beat Generation (amerikanische Variante des Existentialismus)
später: Zen-Buddhismus, Taoismus, Chaostheorie, Quantenphysik (existenz-philosoph. Annäherung nach H.P. Dürr)
seit 1980 freischaffender Fotograf
seit 1984 Einzel-und Gruppenausstellungen im In- und Ausland
1986-88 Pressefotograf (Laborarbeit/ s-w)
seit 1990 Mitglied im Kunstkreis Preetz
1991/92 Werkkatalog Bildhauerei
1994/95 Konzeptionelle Einbeziehung meiner fotografischen Arbeit in die kunstgeschichtliche Magisterarbeit: „ Zufallsstrukturen in der zeitgenössischen abstrakten Malerei“ von Heike Rohrer/Bucherscheinung 1996.
1994/96 Fotodokumentation der Installation „Musik auf dem Wasser“ von Ilya Kabakov u. Vladimir Tarasov im Landeskulturzentrum Salzau/ i.A. des Kulturministeriums S-H, Bucherscheinung 1996.Foto im Kunstmagazin art Nr. 2, Februar 1996 der Installation „Musik auf dem Wasser“ von Ilya Kabakov u. Vladimir Tarasov im Landeskulturzentrum Salzau.
1998 Teilnahme an dem Wettbewerb „Verbotene Städte“ – ein Projekt zur Kunst im öffentlichen Raum S-H. Ausst. CAP Kiel/ 2. Ausst. Folkwang-Hochschule Essen/ Katalog (kuratiert von Heike Piehler, Kunsthist.)
2002/03 Kooperative Leitung der Produzentengalerie Brunswiker Raum in Kiel mit dem Maler Christof Klemmt.
2003 Gründungsmitglied des Kunstvereins Kunstraum B in Kiel (Vorstand)
2004-08 Kooperative Leitung der Produzentengalerie Kunstraum B in Kiel/ Bergstr. 26 mit dem Maler Christof Klemmt
2004 Ausstellungsbeteiligung an „Momordica charantia“ anl. Gottfried-Brockmann-Preis in der Stadtgalerie Kiel
2005 „Aura der Meere“, Galerie Sparkasse S, Schleswig, Gruppenausstellung, kuratiert von Tomislav Laux / Katalog
2006 Sparkassenakademie Kiel, Ausst. mit Christof Klemmt, kuratiert von Dr. Dörte Beier (Kunsthistorikerin)
2007 „bi-o-morph“, Ausst. mit Christof Klemmt im Landeshaus S-H, Kiel Einführung: Prof. Dr. June H. Park, Rektor der Muthesius Kunsthochschule (2007). Partnerschaft der Muthesius Kunsthochschule mit der Galerie Kunstraum B in Kiel. (Diplom-Präsentation, Ausst. von Studierenden und Absolventen u.a.)
2008 „metabol“, Ausst. mit Christof Klemmt im Kunstkreis Preetz Einführung: Annette Grass, Kunsthist., Staatskanzlei S-H, Kiel Kunstraum B Exilgalerie im Hause Dela Design, Kiel, kooperative Leitung mit Christof Klemmt„material mind“, Ausst. mit Christof Klemmt in der Galerie Club N°68, Kiel
2009 Neueröffnung der Produzentengalerie Kunstraum B am 16. 4.09 Kiel/ Ringstr. 68; kooperative Leitung mit Christof Klemmt 5 Jahre Kunstraum B, Mitgliederausst. in der Galerie Club N°68, Kiel
2010 „ephemeral notes“, Ausst. in der Galerie K34 in Kiel.7 Jahre Kulturarbeit der Produzentengalerien Brunswiker Raum und Kunstraum B in Kiel (70 Ausst.), kooperative Leitung mit Christof Klemmt – in Zusammenarbeit mit der Muthesius Kunsthochschule und dem Landeskulturverband Schleswig-Holstein Glinder Kulturwochen „Kunst und Musik“, Gymnasium Glinde „Fotografische Bildsprachen“ 25.4. – 28.5.2010, Glinde
2011 „Lichtblicke“, jurierte Ausst. Kunstkreis Preetz, Sparkassenstiftung S-H, Kiel „Interferenzen – eine Berührung“; Ausst. mit der Malerin Rosita Sengphiel, a.r.s. + galerie im Seefischmarkt, Kiel
2012 „Korrespondenzen“, juriertes Ausst.-Projekt der Kunstvereine KKPreetz und multiple art – Kunstkreis Preetz. Einführung: Prof. B. Schwichtenberg, Dr. Karen David
„material experience – momente visueller ekstasen“ – Kunstraum B, Kiel. Begrüßung: Chr. Weiß. Einführung: Bert Küpper (Maler)
„Achtzehn Künstler stellen aus“ – Galerie Club N°68, Kiel. Redner: Dr. Jürgen Hacker, Dirk Hoffmeister. Künstler: G. Bekker, Jörg B. (†), Ulli Gillischewski (†), S. Helmers, H. Henze, D. Hoffmeister, K. Kierzek, K. Kleinfeld, St. Kohr, B. Küpper, K. H. Kuta, G. Laurenz, C. Loger, B. Münster, K. Niebuhr, Ch. Querner, J. Rohfleisch, R.S. Weitner.
2013 10 Jahre Kunstraum B (1.5.-5.5.2013) Podiumsgespräch mit den Gründern Christof Klemmt und Joachim Rohfleisch. Chronologische Dokumentation der Ausstellungen von 2003 bis 2013.
„rudimental journey“ (3.8.-1.9.2013) Sommerschau der Galerie im Seefischmarkt im Schmidt-Haus Schönkirchen mit M. Pfeiffer, R. Sengpiel und L.Graf.
2014 „WesENDLICH“, Gruppen-Ausst. im Rahmen der landesweiten Aktion „KUNST:OFFEN 2014“ in der Mecklenburgischen Seenplatte (7.6-9.6.2014) im Kunstspeicher Lelkendorf (Mecklenburg-Vorpommern); kuratiert von R. Sengpiehl und W. Zepfel.
„NATUR-KUNST“, eine kleine geologisch-künstlerische Exkursion mit dem geologischen Experten G. Dehning in Strande/Kiel – anschließende Präsentation fotografischer Arbeiten (20.7. und 24.7.2014).
„KLANGraum…FarbTON//sieh mal, wie das klingt…“ – eine synästhetische Anmutung, Ausst. mit Jakob Taekker (DK) (Video: cave&reality) und Triloff (kinet. Objekt „Rotorgel“) in der Galerie am Südfriedhof (22.10.-11.11.2014).
Fotografische Dokumentation der bildhauerischen Arbeiten des Stahlbildhauers Lutz Graf auf Rømø (DK) (15.11.2014)
2015 Ausstellung und Präsentation des 2. Kunstbandes „entgrenzt“ der Sparkassenstiftung S-H, Kiel (Jan. 2015). Der Band enthält 50 Werke von 42 bekannten Künstler/innen aus dem norddeutschen Raum. Die Sammlung (1500 Arbeiten, kunsthistorisch erfasst) stellt damit eines der bedeutenden Kunstkonvolute im Norden dar.
Galerie am Südfriedhof „Haus mit Lampe für Maus“, Kiel (8.3.-27.3.2015). 4 Künstler/innen der Ateliergemeinschaft „Die Schlumper“ aus Hamburg zum 1.Mal in Kiel. Co-Kurator: J. Rohfleisch.
Kunstkreis Preetz „Sixpack – Nimm Sechs“, Preetz (19.4.-10.5.2015). Gruppenausstellung (6 Künstler) kuratiert von R. Sengpiehl und W. Zepfel.
Kunstspeicher Lelkendorf (Mecklenburg-Vorpommern) „Antithesis“, Lelkendorf (23.5.-25.5.2015). Gruppenausstellung (10 Künstler) im Rahmen der landesweiten Aktion „KunstOffen 2015“ (Mecklenburgische Seenplatte); kuratiert von R. Sengpiehl und W. Zepfel.
Galerie „Umbrüche II“, Schönberg/Holm (14.6.-5.7.2015). Retrospektive Erhard Rimek. Co-Kurator: J. Rohfleisch.
Probstei-Museum Schönberg „Im Gleichgewicht“, Schönberg (6.9.-25.10.2015). Gruppenausstellung (6 Künstler) kuratiert von R. Sengpiehl und W. Zepfel.
Geo step by step „Natur – Kunst“ (20 jähriges Jubiläum), Kiel (5.10.-11.10.2015). Integrierte Ausstellung mit dem Geologen Gerhard Dehning.
2016 Natur-Kunst – Eine kleine geologisch-künstlerische Exkursion mit dem Geologie-Experten G. Dehning in Strande (22.05.2016 und 18.09.2016 Volkshochschule Kiel) – anschließende Präsentation fotografischer Arbeiten.
12. Schau der 1000 Bilder 2016 – BBK-Schleswig-Holstein – Sparkassen-Arena Kiel (16.09.-18.09.2016) / Kunstkreis Preetz
Arbeiten befinden sich in öffentlichem und privatem Besitz